HBildSchloss Front Hashtag Banner

#sCHLOsszeit

Zeit zum Entdecken ...

Historisch tief verwurzelt

STANDORT MIT TRADITION. SEIT MEHR ALS 900 JAHREN AM PLATZ.

Im Jahre 1093, erstmals urkundlich erwähnt, hat das Schloss Burgbrohl eine traditionsreiche Geschichte als repräsentatives Refugium von Grafen, Freiherrn, Herzögen und Ordensleuten vorzuweisen, bevor seine kulturhistorisch bedeutsamen Gemäuer zu einem behutsam modernisierten Wellness- und Tagungshotel auf Vier-Sterne-Niveau geworden sind.

Alles nahm seinen Anfang zu der Zeit, als aus Herrenhöfen, die mit Erdwällen und Palisaden geschützt waren, erstmals sichere steinerne Burgen entstanden. Die Herren von Brule treten das erste Mal als Zeugen bei der Unterzeichnung der Stiftungsurkunde des Klosters Maria Laach in der Geschichte auf. Bereits 1289 wird in einem historischen Dokument von einem Schloss gesprochen - strategisch günstig auf einem Burgberg mit Talblick gelegen. Im Rahmen der Lehenstätigkeit wurde das Haus zu Brohl im Jahr 1338 mit Turm, Pforte, Vorburg mit Gericht im Tal und Burg beschrieben.
Nach fast 400 Jahren geht am 29. März 1487 die Herrschaft der Familie von Brule in Burgbrohl zu Ende. 

Ab 1487 tritt das Geschlecht der von Braunsberg die Herrschaft auf der Burg Brohl an. Über Generationen hinweg übernehmen die Familienmitglieder Verantwortung als Ratsherren und sogar Ritterbürgermeister der Stadt Andernach. Tief verwurzelt in der Region. 

ÜberschSchloss Geschichte Zeichnungrift
Schon immer ein beliebtes motiv.
InSchloss Burgbrohl Wappenhalt
historie, die verpflichtet.

Lebendige Geschichte

ENTSTEHUNG & BLÜTEZEIT DES BAROCKSCHLOSSES BURGBROHL.

Das Ende des 17. Jahrhunderts markiert eine einschneidende Zeitenwende in der Schlossgeschichte. Beim Rückzug fanzösischer Truppen aus dem Pfälzischen Krieg wurde Westdeutschland zeitweise besetzt. Die Anordnung zur `Taktik der verbrannten Erde`, die die Entfestigung, Zerstörung und Brandschatzung von Burgen und Festungen beidseits des Rheins zur Folge hatte, traf u.a. auch die Burg Brohl. In der Nacht vom 30. April zum 1. Mai des Jahres 1689 brannte die Burg nieder. Das verheerende Feuer schwelte noch vier Wochen danach in Teilen der Ruine.

Ab 1710 beginnt der Wiederaufbau. Caspar Franz Edmund von Bourscheidt errichtet aus den Trümmern ein Schloss, das `zur Repräsentation der landesherrlichen Größe" dienen sollte und in eine parkähnliche Anlage eingebettet wurde. Bereits 1731 erfolgt die Erweiterung. Auf dem Gelände der ehemaligen Vorburg entsteht mit der Kellnerei, dem Verwaltungs- und Finanzzentrum des Territoriums, ein weiteres repräsentatives Bauwerk. Das großzügig gestaltete Eingangsportal aus Basalt und Tuffstein ist bis heute der weithin sichtbare Blickfang, wenn man sich dem Schloss nähert. Im Dreiecksgiebel ist das Familienwappen der Erbauer erhalten. Sichtbar sind die beiden Wappen von Caspar Franz und seiner Gemahlin Isabella - jeweils identifizierbar durch die Inschriften: C(aspar), F(ranz), E(dmund), A(nton), F(reiherr), v(on) Bourscheidt auf der linken Seite sowie I(sabella), M(aria), M(argaretha), G(räfin), v(on) Schaesberg auf der rechten Seite.

Franz Carl von Bourscheidt folgte als Schlossherr und gründete das erste Werk zum Abbau von Trass, einem Bodenschatz vulkanischen Ursprungs, den bereits die Römer förderten. Im 18. Jahrhundert entwickelte sich dessen Förderung zum bedeutendsten Wirtschaftsfaktor des Brohltals.

Im Wandel der Zeit

ORIENTIERUNG AM ZEITGEIST. HISTORISCHES GEMÄUER NEU GEDACHT.

Am 20. Oktober 1794 marschierten Napoleons Truppen in Burgbrohl ein. Ferdinand Leopold von Bourscheidt (Sohn von Franz Carl) studierte in Reims und wurde von den Franzosen zum Bürgermeister Burgbrohls ernannt. Er veranlasste zu Beginn des 19. Jahrhunderts den Burghügel mit Futtermauern zu umschließen und bereitete damit, die Möglichkeit zur Anlage eines erweiterten Parks mit Gärten. 

Einer der nachfolgenden Eigentümer, Dr. Karl Otto Jakob, erbte das Schloss von seinem Vater und betrieb darin für kurze Zeit eine Landarzt-Praxis. Eine Lithografie von H. von Dirks aus dem Jahre 1852 zeigt auf dem westlichen Flügel des Schlosses die Inschrift "Curhaus". Der Druck zeugt von den Bestrebungen Dr. Jakobs im Brohltal ein Kurbad zu errichten. Dafür initiierte er den Verein zur "Bildung des Kurbades Heilbronn bei Brohl" rund um die Mineralquellen von Tönisstein. Zwischenzeitlich erhielt der Arzt die behördliche Konzession, um im Schloss Burgbrohl ein Kurhaus zu eröffnen. Trotz verschiedener erfolgreicher Zwischenschritte gelang es ihm letztendlich nicht, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. 

"Mich zog die Waldnatur hierhin und drüben die Vulkane", dichtete der verantwortliche Bauherr und neue Besitzer Bernhard Grünwald damals bei der Grundsteinlegung. Auf der Basis alter Pläne erhielt der östliche Flügel auf der Südseite des Schlosses im Jahre 1879 einen Vorbau mit Portal, Eingangshalle, Veranda und großer Freitreppe. In den Folgejahren wechselte das Gebäudeensemble desöfteren den Schlossherren.

Schloss AußenansichtÜberschrift
im SCHUTZ HISTORISCHER MAUERN.
InhaltSchloss Burgbrohl Front
Unverwechselbar - damals wie heute.

Historie trifft auf Moderne

WILLKOMMEN IN DER NEUZEIT. FRISCHER WIND IM SCHLOSS.

Das herrschaftliche Schloss in reizvoller Lage diente bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts unter anderem als Kloster für Ordensbrüder.

1985 erwarb dann der berühmte österreichische Künstler Gottfried Helnwein die Anlage und restaurierte sie inklusive des Parks nach alten Plänen. Bald darauf wurde das denkmalgeschützte Schloss zu einem Wellness- und Tagungshotel mit erstklassiger Gastronomie umgebaut. Seitdem wird die Vier-Sterne-Location stetig erweitert - zuletzt durch einen noch weitläufigeren und attraktiveren Spabereich. Dies geschah bereits unter den neuen Schlossherren, der Burgbrohler Unternehmerfamilie Heuft, die das Schloss 2018 übernommen hat. Mit der Philosophie Tradition mit Moderne und Regionalität mit Internationalität zu verbinden, führt sie das Schlosshotel zum Wohle  aller Gäste in die Zukunft.

Seit Herbst 2019 ist die herrschaftliche Schloss Villa im Schloss Park, nach aufwendiger Renovierung mit einem standesamtlichen Trauzimmer ausgestattet, in den Hotelbetrieb integriert.

Historische Architektur erhalten und zeitgemäß modern inszenieren. Entdecken Sie selbst.

Herzlich Willkommen zu Ihrer #SchlossZeit.

Inhalt
Schloss-übersicht

Schlossplan

ALLES AUF EINEN BLICK. SO FINDEN SICH SICH AUF SCHLOSS BURGBROHL ZURECHT.

Schlafen, essen, tagen, genießen und entspannen: Wo befindet sich was auf dem weitläufigen Anwesen unseres Wellness- und Tagungshotels? Der Schlossplan erleichtert Ihnen die schnelle und sichere Orientierung auf dem Schlossareal für eine unbeschwerte #SCHLOSSZEIT!

SCHLOSSPLAN (PDF)

ANREISE

GUTE REISE & HERZLICH WILLKOMMEN.

Das Schloss Burgbrohl ist unter folgender Adresse zu finden:
Schloss Burgbrohl, Auf der Burg 1, 56659 Burgbrohl, Rheinland-Pfalz, Germany

Schloss Burgbrohl auf Google Maps

Verkehrsanbindung

  • Bahnhof Brohl: 7 km
  • Koblenz: 30 km, Bonn: 40 km, Köln: 75 km
  • Flughafen Köln/Bonn: 60 km
  • Flughafen Frankfurt am Main: 160 km

Das Be- und Entladen Ihres Gepäcks aus dem Fahrzeug ist direkt am Hotel gestattet. Die Stellplätze am Schloss sind begrenzt (je nach Verfügbarkeit). Unterhalb des Schlosses erwarten Sie zwei Parkebenen mit kostenfreien Parkplätzen für die Dauer Ihres Aufenthaltes, die zu Fuß schnell erreichbar sind.

ÜberscAnreisehrift
Ihr weg ins schloss burgbrohl.
HBildSchloss Hashtag-Banner Erlebniszeit

  #ERLEBNISZEIT

Zeit zum Erkunden ...

 

SEHENS- UND ERLEBENSWERTES RUND UM BURGBROHL

Erkunden Sie die Region der Vulkane und Traumpfade.
Eingebettet in die reizvolle Landschaft von Eifel bis Rhein ist das Schloss Burgbrohl der perfekte Ausgangsort für Ihre Tagesausflüge und Erlebnisse in der näheren Umgebung.
Einige Tourenvorschläge haben wir für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren!

NÜRBURGRING

DIE "GRÜNE HÖLLE" ERLEBEN.

Die Nürburgring Nordschleife, auch „Grüne Hölle“ genannt, gilt als die schwierigste Rennstrecke der Welt. Selber fahren und mit dem eigenen Fahrzeug die Rennstrecke zu erleben oder in Begleitung eines Profis seine Runden zu drehen, ist und bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Ob im Rahmen der Backstage-Tour einen Blick hinter die Kulissen der Rennstrecke zu werfen, im Erlebnismuseum in Geschichte und Mythos einzutauchen oder in der Indoor-Kartbahn eine Bestzeit erzielen - Motorsport-Fans kommen dort voll auf ihrer Kosten.

www.nuerburgring.de

 

ÜbeSchloss Erlenbiszeit Rennwagenrschrift
Die grünE hölle.
InhaltSchloss Erlebniszeit Traumpfade
Wandern auf dem Vulkanpfad.

TRAUMPFADE

26 TRAUMPFADE FÜR WANDERFREUNDE.

Ob Vulkan- und Panoramaweg rund um Burgbrohl, Höhlen- und Schluchtensteig Kell mit Wasserfall und sprudelnden Quellen, Pellenzer Seepfad, Vier-Berge-Tour oder Vulkanpfad: Die schönsten der insgesamt 26 Traumpfade Rhein-Mosel-Eifel warten in der Laacher-See-Region auf Wanderfreunde – also in direkter Nähe unseres Vier-Sterne-Hotels.

www.traumpfade.info

 

MARIA LAACH & LAACHER SEE

ZU JEDER JAHRESZEIT EINE REISE WERT.

Nur einen Katzensprung entfernt vom Schloss Burgbrohl können Sie die einzigartige Vulkanlandschaft rund um den beliebtesten See in ganz Rheinland-Pfalz genießen – und das Benediktinerkloster Maria Laach mit seiner weltberühmten romanischen Abteikirche.

www.eifel.info/laacher-see-und-maria-laach

 

ÜbSchloss Umgebung Maria Laacherschrift
Ein begegnungsort der besonderen art.

RAdfahren in der Vulkaneifel

RAUF AUF`S BIKE. AUF TOUR IN DER NATUR.

Ob mit dem Trekkingrad über den Vulkanpark-Tourenradweg von der Eifel bis in Richtung Rhein oder per Mountainbike über den 30km-langen Brohtalradweg - verschiedene Haltepunkte und Exkurse  bieten Erlebnisse in der spektakulären Natur der Vulkaneifel. Fahrspaß mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden in einer der schönsten MTB-Regionen Deutschlands.

www.vulkanregion-laacher-see.de/rad

www.eifel.info/radfahren

 

Überschrift
Outdoor-Abenteuer
Schloss-Burgbrohl-Umgebung-Erleben
WAHRZEICHEN DES BROHLTALS

Burg Olbrück

ZEITREISE INS MITTELALTER MIT IMPOSANTEM AUSBLICK ÜBER DIE REGION.

Ende des 11. Jahrhunderts erbaut ragt die Burg Olbrück weithin sichtbar über dem Brohltal. Vom Plateau des Turms aus bietet sich ein Panoramablick über die ganze Region. Geführt von einem Rundgang durch die Ruine der mittelalterlichen Burg unternehmen Sie eine Zeitreise in die Erd- und Kulturgeschichte. Mit Hilfe audiovisueller Technik und einer Lichtprojektion in den Gewölben des Bergfrieds abwechslungsreich und zugleich informativ in Szene gesetzt.

www.vulkanregion-laacher-see.de/ausflugsziel/auf-einen-blick/a-burg-olbrueck

 

Römervilla

LEBENDIGES BAUDENKMAL AUS DER RÖMERZEIT.

Spazieren Sie durch die antiken Räume des 1.000 qm großen Herrenhauses eines Gutshofs aus der Epoche der Römer. Beim Gang durch Bad, Küche, historische Deckengewölbe und vorbei an der gut erhaltenen Fußbodenheizung und farbigen Wandverputzen wird der Alltag der Römer lebendig. Durch einen Erdrutsch im 5. Jhd. n. Chr. begraben, weist die Römervilla am Silberberg in Bad Neuenahr-Ahrweiler einen ausgezeichneten Erhaltungszustand auf. Erst 1980 bei Straßenarbeiten entdeckt, wurde sie bis 1991 von Archäologen freigelegt und als Museum überdacht und erlebbar gemacht.

roemer-spuren.de/museen/ahrweiler

 

Schloss-Burgbrohl-Umgebung-Entdecken-Römervilla
AUF DEN SPUREN DER RÖMER.
Banner Teamzeit

#JOBZEIT

Bereit für Neues? Nutze Deine Chance im Schloss.
Hier geht es zu unseren Stellenangeboten.

x
Kontakt

Ihr direkter Kontakt zu uns

Nutzen Sie die Möglichkeit, ganz unverbindlich mit uns Kontakt aufzunehmen: Einfach im folgenden Formular Ihr Anliegen notieren oder Ihre Frage stellen. Gerne sind wir bei kurzfristigen Anfragen auch telefonisch für Sie unter +49 (0) 2636 800 140 erreichbar.
Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können:


Meine Kontaktdaten

Bitte tragen Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
ANFRAGE ABSENDEN
© 2020 Schloss Burgbrohl